Startseite | Aktuelles

ÜBERSICHT

AKTUELLES

Warum Klavierspielen fit hält:
5 Tipps zum Klavierüben für Späteinsteiger (Teil 1)

Von: Sabine Langen, Music Coach und Klavierlehrerin für Erwachsene

Wer erst als Erwachsener mit dem Klavierspielen beginnt oder wiedereinsteigt, erfüllt sich nicht selten einen Traum - und leistet sich gleichzeitig ein ganz besonderes Fitnessprogramm für Geist und Körper. Aktives Musizieren setzt - Spielfreude natürlich vorausgesetzt – Endorphine frei und verbessert die Motorik. Insbesondere die Koordination von rechter und linker Hand ist ein tolles Gehirnjogging, da beide Gehirnhälften gleichzeitig koordiniert werden.

  1. Der Spaß zählt: Setzen Sie sich deshalb beim Klavierüben nicht unter Druck. Geniessen Sie Ihre ersten Spielerfolge und die Klänge und Töne, die Sie selbst erzeugen. Bauen Sie in Ihr Übeprogramm regelmäßig Pausen zum Durchatmen und Entspannen ein. Lockern Sie Ihre Schultern, schütteln Sie Ihre Hände aus. Verspanntes Üben bringt gar nichts.
     
  2. Wenig Zeit zum Klavierüben? Schon 10 Minuten tägliches Klavierspielen führen zum Erfolg. Wichtiger als die Dauer der Übungseinheit ist nämlich die Regelmäßigkeit. Machen Sie das Klavierspielen zu einem Teil Ihres Lebens wie Zähneputzen oder Haare stylen.
     
  3. Nutzen Sie das Klavierspielen zum Abschalten und Eintauchen in eine andere Welt, die vom Alltagsstress ablenkt. Den Fernseher oder das Handy dabei einfach mal 10 Minuten abschalten sorgt für wahre Wunder und fördert Ihre Konzentration.
     
  4. Geben Sie sich Zeit und haben Sie Geduld mit sich selbst: Für Ihr Gehirn ist ihr neues Hobby höchste Artistik. An manchen Tagen scheint das Klavierüben mühsamer als an anderen Tagen zu sein, an denen Ihre Lieblingsstücke wie „von Zauberhand“ gelingen.
     
  5. Unmusikalisch gibt es nicht: Wer einen Beatles-Song von “Happy birthday“ unterscheiden kann, ist auch fähig, ein neues Instrument wie ein Klavier zu erlernen. Und wenn Sie wirklich Lust haben und Musik lieben, sorgt schon Ihre Eigenmotivation für ein erstes Erfolgserlebnis.